Ich unterstütze Sie, Ihren eigenen Weg zu finden

Stehen Sie vor beruflichen oder persönlichen Herausforderungen und wünschen sich Hilfe zur Selbsthilfe? Benötigen Sie einen Sparringspartner, um in Entscheidungs-, Problem- oder Krisensituationen lösungsorientiert voranschreiten zu können? Oder möchten Sie Konflikte lösen, die Ihnen Zeit und Kraft rauben?


Die Bereiche, für die ich Coaching, Mediation und Seminare/Workshops anbiete, sind mir aus eigener Erfahrung vertraut. Gleichzeitig habe ich als Coach, Mediator und Trainer die nötige professionelle Distanz, um Sie bei Ihren Themen wirkungsvoll zu unterstützen.


Mein Angebot in Kaiserslautern und der Pfalz umfasst:

 

Business Coaching für Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung

 

Wissenschafts-Coaching für Fach- und Führungskräfte aus Hochschulen und Instituten

 

Hochbegabten-Coaching für Erwachsene


Telefon-Coaching für eine Unterstützung unabhängig von Ort und Zeit


Mediation für Wirtschaft, Verwaltung, Hochschulen und Institute


Seminare/Workshops, z.B. zu Teamentwicklung, Führung, Konfliktmanagement etc.

Mein aktueller Impuls für Sie

„Seien Sie hart in der Sache und weich zur Person.“ (Roger Fisher & William Ury, US-amerikanische Wissenschaftler)


Damit bei der Auflösung eines Konflikts beide Seiten als Gewinner dastehen, gibt es insbesondere drei Punkte zu beachten:

  • Trennen Sie die Menschen und die Probleme voneinander
    Die persönlichen Beziehungen sind von der Sachfrage zu unterscheiden. Auch wenn die sachliche Position meines Gegenübers nicht meiner eigenen entspricht, muss die persönliche Beziehung davon nicht zwangsläufig betroffen sein – und umgekehrt: Falls der andere aus meiner Sicht persönliche Defizite hat, kann seine sachliche Position trotzdem berechtigt sein.

  • Verhandeln Sie Interessen statt Positionen
    Eine Position könnte etwa lauten „Ich brauche dieses Budget“ und das dahinter stehende Interesse „Ich möchte Projekt x realisieren“. Dieses Interesse könnte aber beispielsweise ebenso mit einem kleineren Budget verwirklichen werden, sofern auch anderweitige Ressourcen zur Verfügung stehen. Wenn man sich also das hinter der Position stehende Interesse anschaut statt die Position selbst, ergeben sich zusätzliche Handlungsoptionen.

  • Entwickeln Sie gemeinsam Alternativen
    Suchen Sie als Erstes möglichst viele potenzielle Lösungen, die die Bedürfnisse beider Seiten berücksichtigen. Erst im nächsten Schritt sollten diese Alternativen bewertet werden. Indem Lösungsmöglichkeiten zunächst unkommentiert bleiben, wird die Kreativität der Betroffenen angeregt.


Weitere Anregungen finden Sie auf der Seite Impulse.
 
Dr. Beate Kay-Enders Coaching Kaiserslautern ©2018 :: powered by [BROWSERTEC]